header banner
Default

Bitcoin: Fünf Dinge, die Sie vor Ihrem Bitcoin-Investment wissen sollten


Wer in Bitcoin investieren möchte, sollte wissen, was er oder sie tut. So kann man sich vor kostspieligem Ärger schützen.

Phillip Horch

Beitragsbild: Shutterstock

| Wissen bringt beim Investment einen wichtigen Vorsprung

1. Du benötigst eine Wallet

Eine Wallet ist eine digitale Brieftasche beziehungsweise ein digitales Bankkonto. Sie besteht aus Private Key (nur für dich) und Public Key (für alle, mit denen du Bitcoin handelst). Die meisten Broker und Börsen bieten zwar eigene, integrierte Wallets an. Dabei handelt es sich jedoch in der Regel um sogenannte Hot Wallets, die im Zweifelsfall gehackt oder anderweitig kompromittiert werden können. Wenn du deine eigene Wallet hast, kannst du dich vor solchen Dingen schützen.

Du willst wissen, welche Wallet die Beste ist? Wir empfehlen etwa den Ledger Nano S und den Ledger Nano X. Für alle weiteren Infos schaust du am besten in unserem Anbieter-Vergleich vorbei.

2. Bitcoin ist hochvolatil (meistens)

Bitcoin zählt aus traditioneller Investmentperspektive als Hochrisiko-Asset. Das liegt daran, dass der Bitcoin-Kurs zum Teil enormen Schwankungen unterliegt. Man spricht hier auch von Volatilität. Es kann also im Extremfall sein, dass du am einen Tag 1.000 Euro investiert und deine Bitcoin am nächsten Tag nur noch 100 Euro wert sind. Zwei Wochen später sind es dann auf einmal 2.000 Euro – nichts für schwache Nerven!

3. 1 Bitcoin ist immer 1 Bitcoin wert

Dieser Hinweis hängt mit dem vorigen Punkt zusammen: Wenn du von der Technologie und dem Wert von Bitcoin überzeugt ist, lass dich nicht von den Kursen verrückt machen. Denn 1 Bitcoin wird immer 1 Bitcoin wert sein. Mach dir bewusst, was das bedeutet und sieh zu, dass du einen kühlen Kopf bewahrst, wenn die Märkte mal verrücktspielen.

4. Es ist nur eine Phase

Ganz egal, ob die Bullen die Preise in die Höhe treiben oder die Bären gerade Weltuntergangsstimmung verbreiten: Es ist nur eine Phase. Bis jetzt folgte auf jedes Hoch wieder ein Tief und auf jedes Tief folgte wieder ein Hoch. Wer einen langen Atem hat, kann also in der Regel von Bitcoin profitieren, wenn er oder sie sich nicht von den Emotionen hinreißen lässt. Zumindest war das in der Vergangenheit so.

5. Keep Calm and Hodl your Bitcoin

Eigentlich die logische Konsequenz aus diesen Tipps: Versuche, die Ruhe zu bewahren. Wenn du nicht gerade Daytrader bist (und du das sowieso schon alles weißt), bist du mit einem Bitcoin-Langzeitinvestment vermutlich auf der sicheren Seite. Einfach (regelmäßig) Bitcoin kaufen und in der Wallet sammeln. Easy.

Disclaimer: Dieser Text stellt keine Investmentberatung dar.

Mehr zum Thema

Das könnte dich auch interessieren

Sources


Article information

Author: Nicole Donovan

Last Updated: 1703107441

Views: 727

Rating: 3.6 / 5 (53 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Nicole Donovan

Birthday: 2012-10-12

Address: 14130 Jennifer Rapids Suite 578, North Steventon, OH 35658

Phone: +3699494991895561

Job: Air Traffic Controller

Hobby: Painting, Card Collecting, Card Games, Cycling, Orienteering, Telescope Building, Rock Climbing

Introduction: My name is Nicole Donovan, I am a talented, apt, strong-willed, Gifted, rare, capable, clever person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.